Gefahrgut

Was ist Gefahrgut?

Das Gefahrgut setzt sich aus reinen Stoffen oder Stoffgemischen zusammen. Die Gefahr beim Gefahrgut liegt an seinen chemischen und physikalischen Eigenschaften für den Mensch und die meisten Tiere. Die Insektenwelt läßt sich von einigen giftigen Stoffen kaum beeindrucken und umgedreht verhält es sich genau so. Diese gefährlichen Güter sind für unsere Zivilisation von größter Bedeutung, sie sorgen oft über zahlreiche Zwischenstationen dafür, dass es uns im Alltag an nichts fehlt! Als da währen die verschiedensten Plastesorten, von der Kaffeemaschine bis zum Schaumstoff der Matratze auf der wir unsere Ruhe, oder auch nicht, finden. Unternehmen und Firmen sind bestrebt, Transporte von gefährlichen Gütern nach Möglichkeit zu vermeiden oder so kurz wie möglich zu gestalten. Diese Transporte sind teuer und können bei der Beschädigung der Gefahrgutgebinde Leib und Leben gefährden.

Für diese Gefährlichen Stoffe wurden weltweit einheitliche sogenannte "UN-Nummern" (Stoffnummern) vergeben. Diese UN-Nummern stehen auf den orangefarbenen Warntafeln unter dem Strich. Darüber stehen mit den Ziffern 1 bis 9 die Gefährdungen. Diese Gefährdungsklassen habe ich im Anhang zu den Eigenschaften der Stoffe ausgeführt.

Diese Kennzeichnung hat den Vorteil, dass im Fall einer Havarie die alarmierten Einsatzkräfte wie die Feuerwehr oder das THW, sofort weiß, um was für eine Chemikalie es sich handelt. Außer, die Warntafeln wurden bereits durch Brandeinwirkung zerstört. Aus diesem Grund müssen Warntafeln mehrfach am Fahrzeug angebracht werden.

Die Kennzeichnungspflicht von gefährlichen Stoffen beginnt ab einer bestimmten Menge, das ist in Kilogramm angegeben. Tabellen von gefährlichen Gütern, UN-Nummern und deren Kennzeichnungspflichten, sowie das Aussehen und die Maße von Warntafeln sind bei den Berufsgenossenschaften der chemischen Industrie, Behörden, Feuerwehren usw., in Erfahrung zu bringen.

Seit 2009 muss bei allen Gefahrgütern das Kriterium "umweltgefährdend (aquatische Umwelt)" für die Klassifizierung berücksichtigt werden. Diese Regelung gilt unabhängig davon, ob die Gefahrgüter bereits in eine oder mehrere Gefahrgutklassen eingestuft sind.

Einige Gefahrenhinweisschilder für kleinere Mengen der gefährlichen Stoffe.

In der Volkswirtschaft werden diese Schilder an kleinere Behältnisse angebracht.

<big>toxic12</big>

G I F T

Beschreibt die Eigenschaften eines Stoffes
Diese Warnzeichen
finden Sie z. B.
auf Kanistern,
Flaschen -
<big>leicht_entzuendlich</big>
Beschreibt die Eigenschaften eines Stoffes
Dosen, Säcke
aus Papier
oder Kunstoff,
Karton usw.
<big>umweltge</big>
UMWELT
GEFÄHRDEND
Beschreibt die Eigenschaften eines Stoffes
kommt darauf
an, was in
der Verpackung
steckt!
<big>aetzend</big>
Beschreibt die Eigenschaften eines Stoffes

Nun noch einige Gefahrenkennzeichnungen für die "GROSSEN TRANSPORTE"

<big>19toxic</big>
Beschreibt die Eigenschaften eines Stoffes
G i f t
<big>19corosive</big>
Beschreibt die Eigenschaften eines Stoffes
Ä t z e n d
<big>19explosive</big>
Beschreibt die Eigenschaften eines Stoffes
E x p l o s i v
<big>19fest.flamable</big>
Beschreibt die Eigenschaften eines Stoffes
fest brennbar
<big>19flamable</big>
Beschreibt die Eigenschaften eines Stoffes
brennbare Flüssigkeit
<big>19selvbrennbar</big>
Beschreibt die Eigenschaften eines Stoffes
selbstentzündlich
<big>19oxygen</big>
Beschreibt die Eigenschaften eines Stoffes
fördert die Verbrennung
(gibt leicht Sauerstoff ab)
<big>19brenbar.mit.h2o</big>
Beschreibt die Eigenschaften eines Stoffes
bildet mit Wasser
brennbare Gase
<big>19airliquid</big>
Beschreibt die Eigenschaften eines Stoffes
tiefgekühlt verflüssigt
(Bei Berührung, besteht
die Gefahr von
Erfriehrungen!)
Hier finden Sie weitere Gefahrgutzeichen!

Hier noch ein Beispiel für
eine Warntafel mit UN-Nummer:

hno3
Diese Warntafel gibt wichtige Hinweise!
Acht steht für ätzend, Fünf steht für verbrennungsfördernd
und die Ziffer Sechs zeigt eine giftige Wirkung an.
Diese UN-Nummer steht für konzentrierte Salpetersäure,
eine weitere Bezeichnung lautet "Rotrauchend".

In diesem Beispiel treten gleich drei gefährliche Eigenschaften mit einmal auf. im Havariefall muss hier Sorge getragen werden, dass nichts Brennbares in der Nähe ist. Beim Austritt dieser konzentrierten Säure werden sehr giftige rotbraune Dämpfe freigesetzt. Werden diese eingeatmet, fühlt man sich zunächst gut, die nitrosen Gase bewirken, dass in einigen Stunden Körperflüssigkeit in die Lunge eintritt. Leider wirken solche akuten Vergiftungen oft tödlich. Ausführliche Informationen für jeden gefährlichen Stoff, sowie erste Hilfe Maßnahmen stehen auf den Unfallmerkblättern, die auf JEDEN Gefahrguttransport mitgeführt werden müssen!

Sicherlich haben Sie an einigen LKW eine weiße Tafel mit dem schwarzen Buchstaben A gesehen und gedacht, hierbei handelt es sich um einen Fahranfänger. Dabei liegen Sie völlig falsch, dass bedeutet: Hier wird Abfall transportiert!

© Seitendesign Copyright J. Adolph
Navigation am linken Rand fehlt?
Klicken Sie hier zum Neuladen.
nach oben